Moorkissen bei Zahnschmerzen

Erfahren Sie hier, wie Moorkissen bei Zahnschmerzen und Kieferschmerzen zur schnellen Schmerzlinderung beitragen.

Autsch! Wenn es an den Zähnen zieht und pocht oder am Kiefer drückt und die Wange angeschwollen ist, bleibt meist keine andere Wahl, als dem Zahnarzt einen Besuch abzustatten. Doch oftmals treten die unerträglichen Schmerzen ganz plötzlich auf – etwa mitten in der Nacht oder am Wochenende oder Feiertag. Wer keine Tabletten gegen das Pochen und Ziehen an den Zähnen nehmen möchte oder zur Hand hat, kann die Schmerzen alternativ auch mit Wärme oder Kälte behandeln und zu einem Moorkissen greifen.

Wie eine schmerzlindernde Behandlung mit Moorkissen bei Zahnschmerzen und Kieferschmerzen funktioniert, das verrät der nachfolgende Beitrag.

moorkissen bei zahnschmerzen-info

Wie kommt es zu Zahn- und Kieferschmerzen?

Es gibt viele Gründe, warum die Zähne schmerzen: Karies durch mangelnde Zahnhygiene, ein kleines Loch im Zahn, Entzündungen am Zahnfleisch oder andere Erkrankungen der Zähne führen nicht selten zu einem unangenehmen Ziehen an den Zähnen oder zu höllischen Schmerzen. Und auch Kieferschmerzen bei Zahnproblemen oder anderen Krankheiten können einem die Lebensfreude rauben.

Die Angst vor dem Zahnarzt ist bei vielen Menschen so groß, dass sie sich erst einmal selbst helfen wollen und zu schmerzlindernden Tabletten greifen, um die Zahn- oder Kieferschmerzen zu lindern. Allerdings sind Schmerztabletten keine dauerhafte Lösung und meist lässt sich Ziehen an den Zähnen oder das Drücken am Kiefer auf lange Sicht nur durch einen Besuch beim entsprechenden Facharzt beheben.

Als Erste Hilfe bei akuten Zahnproblemen gibt es aber auch eine natürliche Methode, mit der sich die Schmerzen an Zähnen und Kiefer zumindest für den ersten Moment verringern lassen: Eine Wärmetherapie oder Kältetherapie mit einem Moorkissen bei Zahnschmerzen und/oder Kieferschmerzen lindert die akuten Schmerzen und ist daher eine effektive und natürliche Hilfe in der Not.

moorkissen bei kieferschmerzen

Warum ist ein Moorkissen bei Zahnschmerzen / Kieferschmerzen hilfreich?

Als schonende und natürliche Schmerztherapie können Moorkissen bei Kieferschmerzen oder Zahnschmerzen zum Einsatz kommen. Die mit Naturmoor gefüllten Kissen eignen sich als Kälte-Element und als Wärmekissen.

Vor allem bei dumpfen, pochenden oder ziehenden Schmerzen hilft die angenehme Wärme als wohltuende Schmerzlinderung.

Als Kältetherapie eignet sich das Moorkissen bei Zahnschmerzen speziell, um stechende Beschwerden zu lindern.

Aber auch eine dicke Wange nach einer Zahn-OP oder nach dem Ziehen der Weisheitszähne lässt sich mit einem Moorkissen gut behandeln.

Hinweis: Das Moorkissen bei Zahnschmerzen und/oder Kieferschmerzen dient lediglich zur Schmerzlinderung gegen akute Beschwerde an den Zähnen oder am Kiefer. Der Besuch beim Zahnarzt oder Kieferchirurgen ist in den meisten Fällen jedoch unausweichlich, da unbehandelte Probleme an den Zähnen zu ernsthaften Erkrankungen oder im schlimmsten Fall zum Zahnverlust führen können!

Unsere Empfehlung:

KRYOTHERM natur Moor Wärmekissen

  • Optimale Größe von 21 x 38 Zentimetern
  • Flauschig, weicher Schutzbezug
  • Einfache Reinigung – waschbar bis 30 Grad
  • Schnell zu erwärmen in der Mikrowelle oder im Wasserbad

moorkissen fangopackung kaufen

Was bei Einsatz eines Moorkissens bei Zahnschmerzen / Kieferschmerzen beachten?

Wer das Moorkissen bei Zahn- und Kieferschmerzen anwenden möchte, sollte sich zuerst für eine Therapie Methode entscheiden.

Für die Wärmetherapie wird das Moorkissen für einen kurzen Moment in den aufgeheizten Backofen oder die Mikrowelle gelegt. Ist das Moorkissen erwärmt und die gewünschte Temperatur erreicht, lässt es sich einfach auf die entsprechende Stelle im Gesicht legen bzw. gegen die Wange halten. Bei einer Kältetherapie kommt das Moorkissen für ein paar Minuten in den Kühlschrank oder ins Kühlfach und kann anschließend zur Behandlung genutzt werden.

Wer eine empfindliche Haut hat und bei Wärme oder Kälte zu Hautrötungen und Reizungen neigt, kann ein weiches Handtuch oder einen Waschlappen um das Moorkissen legen.

Ein großer Vorteil von bei der Anwendung von Moorkissen bei Zahnschmerzen oder Kieferschmerzen ist die ergonomische Form, die sich der Körperstelle anpasst. Moorkissen sind pflegeleicht und häufig wiederverwendbar und somit langlebig. Des Weiteren gibt es den praktischen Helfer in verschiedenen Formen und Größen, sodass eine Wärme- oder Kältetherapie mit einem Moorkissen bei zahlreichen Beschwerden möglich ist. So ist beispielsweise auch die Anwendung von Moorkissen bei Bauchschmerzen und Magenschmerzen beliebt.

Wichtig: Egal ob das Moorkissen bei Kieferschmerzen oder Zahnschmerzen als Kälte- oder Wärmeelement zum Einsatz kommt – das Kissen sollte niemals zu heiß oder kalt sein. Auch die Anwendung eines Moorkissens bei Babys, Kindern oder Menschen mit schweren Erkrankungen sollte nur nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen!

Welche Alternativen zum Moorkissen gibt es?

Moorkissen bei Zahnschmerzen und Kieferschmerzen helfen dabei, akute Beschwerden auf natürliche und schonende Weise zu lindern. Moorkissen können sowohl als Kälte- und Wärme-Element genutzt werden und sind schnell einsatzbereit und wiederverwendbar. Dank der verschiedenen Größen von Mini bis Maxi und der ergonomischen Passform eignen sich Moorkissen zur Schmerzlinderung bei vielen Beschwerden wie etwa Rückenprobleme, Verstauchungen, Migräne, Magen-Darm-Probleme oder Regelbeschwerden.

Für die Wärmetherapie bei dumpfen und pochenden Schmerzen an den Zähnen eignen sich aber auch klassische Wärmflaschen oder Wärmekissen, die wie ein Moorkissen die Beschwerden mit schonender Wärme lindern. Ein Kühlakku sowie Kühlpads sowie der Beutel Tiefkühlerbsen sind eine gute Alternative zum Moorkissen als Anwendung bei geschwollenen Wangen oder akuten Zahnschmerzen, etwa nach einer Zahn-OP.

Und wenn die Zahn- oder Kieferschmerzen trotz Therapie mit einem Moorkissen unerträglich sind, helfen für den ersten Moment meist entsprechende Schmerztabletten. Aber: Der Gang zum Zahnarzt oder Kieferchirurgen bleibt in diesem Fall wohl unvermeidbar!

Fazit: Da ein Moorkissen zur Wärme- und Kältetherapie bei verschiedenen Beschwerden als schnelle und wirksame Erste Hilfe genutzt werden kann, gehört das praktische Hilfsmittel in jeden Haushalt!