Moorkissen bei Regelschmerzen

Erfahren Sie hier, wie die Wärme von Moorkissen bei Regelschmerzen helfen kann.

Es gibt Tage im Leben einer Frau, an denen sich das weibliche Geschlecht am liebsten verkriechen würde. Unterleibsschmerzen, Kopfweh, Bauchkrämpfe, Rückenschmerzen, Durchfall, Wassereinlagerungen und allgemeines Unwohlsein – diese und andere Beschwerden plagen viele Frauen einmal im Monat. Menstruationsbeschwerden können unangenehm sein und den Alltag einer Frau sehr stark beeinträchtigen. Die einen leiden in den Tagen rund um die Tage mehr, die anderen fühlen sich hingegen topfit.

Moorkissen bei Regelschmerzen können Beschwerden wie Bauchkrämpfe, Unterleibsschmerzen und Rückenprobleme mindern, da die wohltuende Wärme besonders heilsam und entspannend wirkt.

Warum sind Moorkissen bei Regelschmerzen hilfreich?

Die Tage während der Monatsblutung sind bei jeder Frau unterschiedlich und bringen daher auch verschiedene Beschwerden mit sich. Einige Frauen leiden vom Tag ihrer ersten Periode an starken Menstruationsschmerzen, bei anderen verschlimmern sich die Symptome erst im Alter und wiederum andere fühlen sich bis zu den Wechseljahren großartig. Vor allem starke Schmerzen im Unterleib sowie Bauchkrämpfe gehören neben den sehr unangenehmen Rückenschmerzen zu den häufigsten Symptomen während der Periode.

Moorkissen während der Menstruation können dabei helfen, mit schonender Wärme die unschönen Nebenerscheinungen des weiblichen Zyklus zu lindern. Und das Beste: Moorkissen lassen sich überall anwenden – zu Hause oder auch auf der Arbeit.

Wichtig: Die richtige Temperatur machts! Die Anwendung von Moorkissen bei Menstruationsschmerzen ist nur angenehm, wenn das Wärmekissen nicht zu heiß ist! Da jede Frau ein anderes Wärmeempfinden hat, gibt es keinen pauschalen Tipp, wie warm oder heiß das Moorkissen sein soll. Daher gilt: Austesten und Wohlfühlen!

moorkissen bei menstruationsbeschwerden

Bei welchen Beschwerden können Moorkissen helfen?

Bei starken Menstruationsbeschwerden müssen Frauen nicht immer direkt zu Medikamenten greifen. Speziell bei Schmerzen im Unterleib sowie bei Rückenbeschwerden ist Wärme die beste Therapie. Moorkissen bei Regelschmerzen eignen sich unter anderem hervorragend zur Anwendung bei:

  • Unterleibsschmerzen
  • Bauchkrämpfen
  • Verspannungen
  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen

Das furchtbare Ziehen im Unterleib kann an den Tagen der Menstruation unerträglich werden – hinzukommen üble Bauchkrämpfe und Magen-Darm-Beschwerden wie Durchfall, Blähungen oder Verstopfungen. Durch die wohlige Wärme eines Moorkissens während der Menstruation lassen sich die Schmerzen deutlich lindern, da mithilfe der schonenden Wärme die Muskeln entspannen und sich die Krämpfe lösen können.

Aber auch Rückenschmerzen und Verspannungen sowie Kopfweh gehören zu den typischen Regelschmerzen von Frauen. Eine Wärmetherapie mit einem Moorkissen sorgt dafür, dass die Tage rund um die Monatsblutung für Frauen erträglicher werden. Die schonende Wärme löst Verspannungen im Nackenbereich und auch Rückenschmerzen können mit einem Moorkissen während der Menstruation natürlich und schonend behandelt werden.

Mehr Informationen für Frauen zu den Einsatzbereichen von Moorkissen:

Moorkissen bei Babys und Kinern
Moorkissen in der Schwangerschaft
Moorkissen bei Endometriose

Was sind die Vorteile von Moorkissen bei Menstruationsschmerzen?

Bei einem Moorkissen handelt es sich um ein mit Naturmoor gefülltes Kissen, das sich optimal für die Wärmetherapie und Kältetherapie eignet. Um das Moorkissen als Kälteelement für Verletzungen, Verstauchungen, Zahnschmerzen oder Insektenstiche zu nutzen, wird das Kissen einfach für wenige Minuten in den Kühlschrank oder in das Kühlfach gelegt. Zur Anwendung mit Wärme kommt das Kissen kurz ins heiße Wasserbad auf dem Herd oder in den Backofen. So lässt sich das Moorkissen erwärmen. Ist die gewünschte Temperatur erreicht, wird es auf die betroffene Körperstelle gelegt. Wer empfindlich auf Wärme oder Kälte reagiert, kann zusätzlich ein Handtuch um das Kissen wickeln, bevor es auf den Körper gelegt wird.

Ein Moorkissen bei Regelschmerzen kann als Wärmeelement verschiedene Beschwerden lindern. Wärme wirkt entzündungshemmend, entspannend und löst somit Krämpfe und Verspannungen – optimal, um lästige Menstruationsprobleme wie Unterleibsschmerzen, Magenkrämpfe und Rückenbeschwerden auf natürliche Weise loszuwerden.

Moorkissen sind in verschiedenen Größen verfügbar und dadurch vielseitig einsetzbar. Dank der ergonomischen Passform eignet sich das Wärmekissen für fast jede Körperstelle.

Kurz und knapp – die Vorteile von Moorkissen bei Menstruationsschmerzen:

  • schonende Anwendung als Wärme- oder Kälteelement bei
  • zahlreichen Beschwerden
    (Regelschmerzen, Rückenschmerzen, Verspannungen, Magen-Darm-Probleme, Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Insektenstiche)
  • schnell und jederzeit einsatzbereit
    (einfache Erwärmung aud dem Herd oder im Backofen,
  • schnelles Kühlen im Kühlfach bis zur gewünschten Temperatur)
  • ergonomische Passform für ein komfortables Tragegefühl
    (nutzbar für fast jede Körperstelle)
  • verschiedene Größen
    (von Mini bis Maxi)
  • natürliche Behandlung
    (Schmerzlinderungen durch wohltuende Wärme oder angenehme Kälte)
  • pflegeleicht und langlebig

Unsere Empfehlung:

KRYOTHERM natur Moor Wärmekissen

  • Optimale Größe von 21 x 38 Zentimetern
  • Flauschig, weicher Schutzbezug
  • Einfache Reinigung – waschbar bis 30 Grad
  • Schnell zu erwärmen in der Mikrowelle oder im Wasserbad

moorkissen fangopackung kaufen

Was bei der Anwendung von Moorkissen während der Menstruation zu beachten?

Grundsätzlich kann jede Frau ein Moorkissen während der Menstruation nutzen, um die verschiedenen Beschwerden in den Tagen der Periode zu lindern. Bei der Anwendung mit einem Moorkissen gibt es eigentlich nur eins zu beachten: die optimale Temperatur! Jeder Mensch hat ein anderes Wärme- und Kälteempfinden, sodass das mit Naturmoor gefüllte Kissen individuell auf die entsprechende Temperatur erhitzt oder gekühlt werden sollte.

Speziell bei der Anwendung als Kälteelement empfiehlt es sich, das Moorkissen zuerst mit einem Handtuch zu umwickeln. Bei der Nutzung als Wärmeelement macht es Sinn, das Moorkissen für zwei oder drei Minuten abkühlen zu lassen, bevor es zur Behandlung auf die entsprechende Körperstelle gelegt wird.

Bitte beachten: Sollten sich die Beschwerden bei der Nutzung eines Moorkissens bei Regelschmerzen verschlimmern, sollte die Anwendung sofort abgebrochen werden. Übrigens ist ein Moorkissen in der Schwangerschaft ebenfalls hilfreich, um verschiedene Beschwerden in den neun Monaten bis zur Geburt des Babys zu lindern.

Nutzen auch Sie die natürliche Heilkraft eines Moorkissens bei Regelschmerzen und sagen Sie lästigen Beschwerden den Kampf an.