Moorkissen bei Bauchschmerzen

Erfahren Sie hier, wie ein wärmendes Moorkissen bei Bauchschmerzen und Magenschmerzen helfen kann.

Ein aufgeblähter Bauch, ein Ziehen im Unterleib oder ein Stechen in der Magengegend – Bauchschmerzen und Magenkrämpfe hatte jeder mindestens schon einmal in seinem Leben. Bei den meisten verschwinden die Schmerzen nach kurzer Zeit wieder, andere haben länger mit Bauch- und Magenschmerzen zu kämpfen, was den Alltag und die Lebensqualität einschränken kann.

Wie ein Moorkissen bei Bauchschmerzen und Magenschmerzen helfen kann und was bei Nutzung des natürlichen Wärmekissens zu beachten ist, erklärt der folgende Ratgeber.

moorkissen bei bauchschmerzen

Wie kommt es zu Bauchkrämpfen und Magenbeschwerden?

Die Ursachen für Schmerzen in der Bauch- und Magengegend können unterschiedlich sein: Bauchschmerzen entstehen häufig nach dem Essen, weil entweder zu viel oder Falsches (beispielsweise bei Lebensmittelunverträglichkeiten) gegessen wurde, aber auch Blähungen können einen unangenehmen Druck im Bauch auslösen. Genauso sind Magen-Darm-Beschwerden wie Durchfall oder Verstopfungen häufig verantwortlich für Magenschmerzen. Und gerade Frauen leiden während der Menstruation oftmals unter stechendem Schmerz im Unterleib.

Meistens sind die Schmerzen in der Bauch- und Magengegend ungefährlich und verschwinden nach kurzer Zeit wieder von allein. Manchmal stecken aber auch ernsthafte Erkrankungen hinter den Beschwerden, die ärztlich behandelt werden müssen. Daher sollte bei sehr starken, lang anhaltenden und immer wiederkehrenden Beschwerden im Bauch- und Magenbereich ein Facharzt aufgesucht werden. Auch wenn der Stuhl sich offensichtlich verändert oder ein Toilettengang unmöglich ist, ist der Gang zum Arzt unausweichlich.

Moorkissen bei Bauchschmerzen und Magenkrämpfen können leichte bis mittlere Schmerzen lindern und sind eine natürliche und schonende Behandlungsmethode ganz ohne Medikamente. Aber auch bei starken und unbekannten Bauchkrämpfen oder Magenschmerzen sollte nicht direkt irgendeine Schmerztablette genommen werden. Vielmehr ist es wichtig, zuerst die Ursache für die Beschwerden herauszufinden und diese dann gezielt mit der richtigen Methode zu behandeln.

moorkissen bei magenscherzen

Warum ist ein Moorkissen bei Bauchschmerzen / Magenschmerzen hilfreich?

Moorkissen bei Magenschmerzen und Bauchkrämpfen lindern auf natürliche Art und Weise stechende, drückende oder ziehende Schmerzen in der Bauch- oder Magengegend.

Dank der wohltuenden Wärme können sich die Muskeln entspannen, sodass sich die Magenkrämpfe von allein lösen. Des Weiteren wird durch die Wärmetherapie mit dem Moorkissen die Durchblutung angeregt und Entzündungen können gelindert werden.

Um ein Moorkissen bei Bauchschmerzen und Magenbeschwerden anzuwenden, wird das mit Naturmoor befüllte Kissen für einen kurzen Moment im Backofen oder auf dem Herd aufgewärmt. Nachdem das Moorkissen erwärmt und die richtige Temperatur erreicht ist, lässt es sich dank seiner ergonomischen Passform einfach auf die schmerzende Stelle legen. Die Behandlung von Beschwerden im Bauch- und Magenbereich kann daher flexibel vorgenommen werden.

Schon gewusst: Das Moorkissen speichert die Wärme über einen längeren Zeitraum, sodass sich Magenschmerzen und Bauchkrämpfe gut behandeln lassen.

Unsere Empfehlung:

KRYOTHERM natur Moor Wärmekissen

  • Optimale Größe von 21 x 38 Zentimetern
  • Flauschig, weicher Schutzbezug
  • Einfache Reinigung – waschbar bis 30 Grad
  • Schnell zu erwärmen in der Mikrowelle oder im Wasserbad

moorkissen fangopackung kaufen

Was bei Einsatz eines Moorkissens bei Bauchschmerzen / Magenschmerzen beachten?

Ein Moorkissen hat viele Vorteile: So eignet sich das Kissen zur schonenden Behandlung verschiedener Beschwerden wie beispielsweise Rückenbeschwerden, Verspannungen, Verstauchungen, Zahnschmerzen, Regelbeschwerden, Kopfschmerzen oder Migräne. Das mit Naturmoor gefüllte Kissen kann zur Wärmetherapie und Kältetherapie genutzt werden, indem das Kissen einfach im Backofen oder in der Mikrowelle aufgewärmt oder im Kühlschrank oder Kühlfach gekühlt wird. Daher ist beispielsweise auch die Anwendung von Moorkissen bei Zahnschmerzen oder Kieferschmerzen beliebt.

Moorkissen besitzen eine ergonomische Passform und sind in verschiedenen Größen erhältlich, sodass eine flexible und sofortige Anwendung möglich ist. Und dank des strapazierfähigen und pflegeleichten Materials sind Moorkissen wiederverwendbar und somit langlebig. Die Anwendung eines Moorkissens bei Magenkrämpfen und Bauchschmerzen ist besonders schonend und hat keine großen Risiken.

Dennoch sollten die nachfolgenden Punkte bei der Behandlung von Schmerzen mit einem Moorkissen dringend beachtet werden:

  • Das Moorkissen darf bei der Anwendung nicht zu heiß sein, ansonsten können Hautrötungen und -Reizungen entstehen oder die Schmerzen stärker werden.
  • Vor einer Behandlung mit dem Moorkissen bei Bauchschmerzen und Magenkrämpfen bei Kindern sollte der Arzt um Rat gefragt werden.
  • Sofern die Schmerzen bei der Anwendung mit einem Moorkissen intensiver werden, sollte die Behandlung sofort abgebrochen und ein Arzt aufgesucht werden.

 

Übrigens: Da jeder Mensch auf Wärme oder Kälte anders reagiert, sollten empfindliche Personen ein weiches Handtuch um das Moorkissen legen, um die Haut zu schonen.

Welche Alternativen zum Moorkissen gibt es?

Das Moorkissen bei Magenschmerzen und Bauchkrämpfen kann schnell und mit schonender Wärme die Krämpfe lösen und somit die Schmerzen lindern. Ist kein Moorkissen vorhanden, lässt sich die Wärmetherapie bei Bauchschmerzen und Magenbeschwerden auch mit einer handelsüblichen Wärmflasche oder einem Kirschkernkissen durchführen.

Weitere Möglichkeiten, um Schmerzen in der Bauch- und Magengegend schonend von zu Hause aus zu behandeln, ist das Trinken von ungesüßten Kräutertees. Sowohl Kamille- als auch Pfefferminztee sowie eine warme klare Brühe können beruhigend auf Bauchschmerzen wirken und für eine Schmerzlinderung sorgen.

Sofern mit den Alternativen zum Moorkissen bei Bauchschmerzen und Magenkrämpfen keine Besserung eintritt, helfen Magentabletten aus der Apotheke. Allerdings sollten Medikamente in der Regel nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt eingenommen werden. Ein Besuch beim Arzt bei Beschwerden in der Bauch- und Magengegend ist unausweichlich, wenn die Schmerzen besonders stark sind, lange anhalten, nicht verschwinden oder immer wiederkehren.

Fazit: Für eine schonende und wirksame Erste Hilfe bei zahlreichen Beschwerden wie Bauchschmerzen oder Magenschmerzen ist das Moorkissen perfekt geeignet und gehört daher in jeden Haushalt!